Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen Newsletter.

Ich interessiere mich für folgende Themenbereiche:

Salcomix – Lacke erobern die Lüfte

Neuer Look für eine „alte Dame“ – Salcomix Flugzeuglacke heben ab

Bereits seit 2002 arbeiten die sächsische Luftfahrt Service GmbH (SLS) und die Firma TOPLAC als Geschäftspartner zusammen. Im Juli diesen Jahres standen die Lackprofis vor einer Herausforderung der besonderen Art: Eine neue Lackierung für ein einmotorigen STOL-Flugzeug. Der SLS-Kunde hatte sein Flugzeug zur 100-Stunden-Durchsicht beim Nachbar- und Partnerbetrieb des Luftfahrt Service abgeliefert, wobei ihm der Gedanke kam, seiner „alten Dame“ in diesem Zuge einen frischen Look zu verpassen.

Die Firma SLS, dessen Sitz sich direkt am Verkehrslandeplatz in Kamenz befindet, ist in der seit jeher ein professioneller Ansprechpartner im Bereich der Flugzeuglackierung und nahm sich gern dem Auftrag der Neulackierung dieses besonderen Flugzeugstyps an.

 IMG_2651 IMG_2371                           
Die Lackierung der Maule MX7 aus dem Jahr 1984 war auch für die Lackexperten eine spezielle Herausforderung. Zunächst musste die alte Lackschicht mit Kaltentlacker entfernt werden, da auf Grund der Nieten und der Eloxalschutzschicht unter dem Flugzeuglack ein Abschleifen nicht möglich war. Der mit Stoff bespannte Rumpf konnte jedoch nicht kalt entlackt werden und wurde mit viel Fingerspitzengefühl vorsichtig angeschliffen. Nachdem der Altlack entfernt bzw. angeschliffen und die Oberfläche grundiert war, konnte die Neulackierung der Maule in Angriff genommen werden.

Die Lackierung eines flexiblen Untergrundes stellte die Lackierer vor eine weitere Herausforderung, nämlich einen Lack zu finden, der sowohl sehr elastisch ist, jedoch auch eine hochwertige Schutzschicht für die lackierte Oberfläche darstellt. Um einen Flugzeuglack mit diesen Eigenschaften zu finden, wendete sich das SLS – Team um Produktionsleiter Alexander Schlacht vertrauensvoll unseren Industrielack Fachberater André Jochler.

 IMG_2368
„Da die Berater der Firma TOPLAC auch wirklich vom Fach sind konnte man sich „unter Meistern“ gut verständigen. Wir wählten dann den Acryl – Decklack von Salcomix mit Zugabe eines Additivs [Soft-Zusatz], das die Elastizität der Bespannung und den Vibrationen auch standhält“, so Maler- und Lackiermeister Alexander Schlacht. Die Lackserie 729 eignete sich außerdem besonders gut für dieses Vorhaben, da sie auf unterschiedlichsten Untergründen einsetzbar ist und auch direkt auf Metall und Altlackierungen appliziert werden kann. Zudem bietet dieser Decklack in Puncto wie Wetterbeständigkeit, Vergilbungsfestigkeit und Härte sehr gute Eigenschaften und ist somit optimal für eine Lackierung mit hohen Ansprüchen im Außenbereich geeignet. „Das Lackmaterial hat sich sehr gut verarbeiten lassen, es ist läuferstabil, dennoch spannt sich der Lack und weist einen guten Glanz auf“, berichtet der Produktionsleiter. Insgesamt wurden 10 kg Reinweiß RAL 9010 und 4 kg Verkehrsrot appliziert. Doch nicht nur die Lackqualität wurde von Alexander Schlacht lobend erwähnt, sondern auch die Kooperation mit TOPLAC: „ Zur Zusammenarbeit mit TOPLAC kann ich nur meine Weiterempfehlung aussprechen“, so der Produktionsleiter, TOPLAC sei stets ein kompetenter Partner und schnell zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird.

Auch die Reaktion des Flugzeugbesitzers sprach für sich. Er war sehr zufrieden mit der Leistung der Firma SLS und der Lackqualität und lud er die am Projekt beteiligten Mitarbeiter des Luftfahrt Service zu einer Gratisrunde durch die Lüfte ein.

 IMG_2370
   Mehr über die Leistungen des sächsischen Luftfahrtservice finden sie unter: www.sls-kamenz.com

 

«« zurück zur Übersicht