Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen Newsletter.

Ich interessiere mich für folgende Themenbereiche:

TOPLAC trainiert mit den Meisterschülern der HWK Dresden

Gestaunt und eingerührt…

Meisterschule ist anstrengend. Doch wer ein erfolgreicher Lackiermeister werden will, muss auch die „Schulbank drücken“. Diese stand am Freitag, dem 15.07.2016, im Trainingszentrum von TOPLAC in Klipphausen. Die Teilnehmer am aktuellen Kurs für Lackiermeister informierten sich zum Thema „Theorie der Farben – Farbtöne nuancieren“.

Der TOPLAC-Anwendungstechniker Dirk Bitterlich vermittelte Grundkenntnisse zu „Theorie der Farben“. Das klingt zwar selbstverständlich…die Kursteilnehmer staunten aber doch über die vielfältigen Zusammenhänge und unterschiedlichen Einflussgrößen. So komplex hatte ihnen das Thema vorher noch kein Fachmann erläutert.

 

Theorie1

Die Theorie der Farben

TZ

Das TOPLAC Tariningszentrum

Nach den theoretischen Grundlagen und einem kleinem Snack ging es zum Praxisteil in das Trainingszentrum von TOPLAC. Hier wurde fleißig gerührt, lackiert, geschaut, geprüft und gefachsimpelt. Und allen war klar: nicht nur der Ton macht die Musik, auch die exakt passende Nuance „macht“ einen zufriedenen Kunden. Jeder konnte sich einen Farbton aussuchen und musste diesen nun nach Gefühl möglichst exakt ausmischen. Gar nicht so einfach, besonders unter der Voraussetzung zunächst eine möglichst geringe Farbmenge zu verwenden, um materialsparend zu arbeiten. Anhand eines Abstriches auf einem Musterblech lässt sich bereits gut erkennen, ob die Farbe in die richtige Richtung geht oder ob noch nachnuanciert werden muss. Ob die Meisterschüler Ihren Farbton wirklich exakt ausgemischt haben, lässt sich jedoch erst nach dem Applizieren mit der Lackierpistole und der Trockung des Musters unter dem IR-Strahler erkennen.

 

Farbtonauswahl

Farbtonauswahl

Anmischen2

Ausmischen nach Gefühl

Anmischen1

Mit dem Muster vergleichen und nachnuancieren.

Anmischen3

Die TOPLAC-Profis stehen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Farbtontafel

Mit der Abtönübersicht fällt das nachnuancieren leichter.

Farbtonmuster

Fertige Farbe im Vergleich zum Muster.

Vor der Veranstaltung hatten einige Meisterschüler eine „Produkt-Werbe-Veranstaltung“ befürchtet. Nach der Veranstaltung waren alle der Meinung, dass es eine echte Wissensvermittlung war und sie viel neues und fachspezifisches Wissen für ihre Ausbildung mitnehmen konnten. Ein ganz klarer Beweis für das vorhandene Interesse ist sicher auch die Tatsache, dass – obwohl an einem Freitagabend – bis fast 21 Uhr „gerührt“ wurde.

«« zurück zur Übersicht