Autoinnenraum entfeuchten – unsere Tipps und Tricks

Beschlagene Fenster sind nicht nur ein Zeichen für Temperaturunterschiede im Innen- und Außenbereich eines Fahrzeugs. Beschlagen Ihre Autoscheiben bereits bei trockenem Wetter, deutet dies auf eine hohe Feuchtigkeit in Ihrem Auto hin. Auch klamme Sitze sind Indizien für Nässe im Auto. Die Ursachen müssen dringend behoben werden, denn sonst kann es zu unangenehmen, gefährlichen und teuren Folgen wie Rost oder Schäden an der Elektronik., Auch Bakterien und Schimmelpilzsporen können sich in diesem feuchten Klima bilden. Wie Sie Ihr Auto effektiv von innen entfeuchten, erfahren Sie jetzt in unserem Blogbeitrag!

Wie kann das Auto von innen entfeuchtet werden?

Sofern sich nicht zu viel Feuchtigkeit im Auto befindet und die Außentemperatur über 6 °C beträgt, können Sie durch Anschalten der Klimaanlage und Heizung die feuchte Luft nach draußen befördern. Dabei sollte das Gebläse nicht auf Umluft gestellt werden. Wischen Sie beschlagene Autoscheiben regelmäßig mit einem Mikrofasertuch oder Scheibenschwamm ab und lassen Sie diese gut trocknen, damit der Autoinnenraum schneller entfeuchtet.
Auch Luftentfeuchter in Form von Kissen, die mit einem Speichergranulat gefüllt sind, helfen den Autoinnenraum zu entfeuchten. Diese sollten jedoch alle zwei bis vier Monate an die Heizung gelegt werden, um im Anschluss wieder neue Feuchtigkeit aufnehmen zu können. Darüber hinaus kann auch eine Socke mit Reis, Salz, Kaffeepulver oder Katzenstreu ins Auto gelegt werden. Allerdings sollten diese natürlichen Hilfsmittel nicht zu lange im feuchten Auto verweilen, da sie schnell schimmeln können.

9150-viscose-sponge.jpg (736×800)  

Bei feuchten Sitzen können Sie auch einen kleinen elektrischen Heizlüfter ins Auto stellen, welcher nicht zu heiß eingestellt werden sollte. Zudem sollte auch ein sicherer Stand gewährleitet werden. Achten Sie zudem darauf, dass mindestens zwei Fenster einen Spalt offenbleiben, damit die feuchte Luft entweichen kann. Sollten alle Maßnahmen keine Abhilfe schaffen können auch andere technische Defekte dahinterstecken. Hier heißt es dann: ab in die Werkstatt, und zwar schnellstmöglich.

Autoinnenraum professionell entfeuchten lassen

Um den Autoinnenraum vor Schimmel zu bewahren, sollte dieser gründlich entfeuchtet werden. Wenn Sie unsicher sind oder lieber Profis bei der Entfeuchtung Ihres Autoinnenraums zu Rate ziehen möchten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gern über passende Pflegeprodukte und -methoden für Ihr Fahrzeug. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Entdecken Sie zudem viele weitere hilfreiche Beiträge in unserem Ratgeber rund um die Reinigung und Instandhaltung Ihrer Fahrzeuge.

Menü